Coole Kids für prima Klima

 

Eine Ausstellung für Kinder im Grundschulalter zu erstellen um ihnen zu zeigen wie jeder einen Beitrag zu einem klimafreundlichen Zusammenleben leisten kann war eine große Herausforderung. Gemeinsam mit der Pädagogin und Ethnologin Meike Krebs- Fährmann von crenatur (Traunstein) und der Dipl. Biologin Martina Mitterer aus Bad Endorf haben wir diese komplexe und spannende Ausstellung entwickelt und umgesetzt.

Wir haben verschieden Tiere den einzelnen Themenbereich zugeordnet

  • Klima/Treibhauseffekt – Eisbär Theo
  • Energie – Roboter Joule
  • Folgen des Klimawandels und Mobilität – Störchen Karuna
  • Zusammenhang zwischen Ernährung und Klimawandel – Kuh Bella
  • Regenwald – Affe Sam

Diese Tiere begleiten die Kinder durch die Ausstellung und haben viel zu berichten. Ganz besonders wichtig war es uns, dass die Kinder interaktiv in die Themen einbezogen werden. Wir wollten aktuelles Wissen vermitteln – aber auch positive Möglichkeiten für die Zukunft aufzeigen – sprich: Was kann jeder einzelne – ob groß oder klein – dazu beitragen, dass unser Klima sich prima entwickelt!

Wir danken für das Vertrauen unserer Auftraggeber (Sonnenkreis Traunstein, Regionalverband Salzburger Seenland, Klimaschutz Berchtesgadener Land, Klimabündnis Salzburg) . Infos zur Ausstellung, Downloads und Verleih, sind auf den Websites des Klimabündnis Salzburg und der Euregio zu finden. Vielen Dank auch an die Firma matlak (Prien), die für unsere Ideen die richtigen Materialien gefunden haben (Rollups, Magnetboards, Planen für Zeitstrahl)

Wanderausstellung: Klimaladen

Chieming – Ein Besuchermagnet war wie in den vergangenen Jahren der Regionalmarkt im und um das Chieminger Pfarrheim. Ein Anziehungspunkt war die Ausstellung im Pfarrsaal zum Thema „Klimaladen – Was hat mein Konsum mit dem Klima zu tun?“ Organisatorin und Ausstatterin war Sonja Kirchmaier, die mit viel bildlichem Anschauungsmaterial auf spielerische Weise eine ökologische, soziale und wirtschaftlich lebenswerten Konsumgesellschaft dem Betrachter aufzeigt. Gestaltet wurde die Ausstellung von der Chieminger Grafikerin Christa Tauser. Diese Ausstellung ist in dieser Woche noch im Pfarrsaal zu sehen. Anschließend geht sie als Wanderausstellung in zahlreichen Schulen „auf Reise“.

Chiemgau, 9.10.2012 Bericht aus
http://www.ovb-online.de/rosenheim/chiemgau/global-denken-lokal-handeln-2539476.html