Petit fours zum Tee

Ich liebe „petit fours“. Dieses köstliche und auf vielfältige Weise hergestellte Kleingebäck habe ich bei meinem ersten Frankreichaufenthalt während eines Schüleraustausches (in der 6. Klasse) in Bordeaux kennengelernt. Nach dem Abendessen stellte die Mutter meiner Korrespondentin eine  mit einer Schleife verzierte  Schachtel aus weissem Karton auf den Tisch. Der Deckel wurde gelüftet und die Freude über die kleinen süßen Köstlichkeiten unterschiedlichster Form, Geschmacksrichtung und „couleur“ war riesig groß und hat mir über die ein oder andere Minute des Heimwehs hinweggeholfen.

Wenn sie dann noch auf diesem Silbertablett zum Tee gereicht werden – purer Genuß – ich glaube aus dieser Skizze werde ich demnächst ein Bild malen.

Category:
Aus dem Atelier
Tags:
,